3 Jahre Wireless-DSL

Allgemeines

Moderatoren: KHS, Martin L., Peter Keller, Hartmut Winter

3 Jahre Wireless-DSL

Beitragvon walther » So 27. Jul 2008, 17:11

Hallo,

darf man sich auf 3 Mbit oder ähnliche "Geschenke" freuen :wink:

Gruß

Walther
walther
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 14:55
Wohnort: Frankenbach

Beitragvon Martin L. » So 27. Jul 2008, 18:42

Ja... 3 Jahre... 3 Mbit... hört sich toll an! :-D
Martin L.
Moderator
 
Beiträge: 360
Registriert: Sa 5. Feb 2005, 19:23
Wohnort: Lohra

Geburtstagwünsche

Beitragvon KHS » Di 23. Sep 2008, 13:02

walther hat geschrieben:Hallo, darf man sich auf 3 Mbit oder ähnliche "Geschenke" freuen :wink:

Eigentlich hatte ich auch mit einem Geburtstagsgeschenk gerechnet, so wie in den letzten beiden Jahren. Denn ich denke, dass auch die Stadtwerke Marburg in der Welt der sinkenden DSL-Preise mitziehen müssen (oder untergehen werden).

Auf meiner Geburtstags-Wunschliste habe ich folgende Wünsche :

1. Preissenkung

Das erwarte ich allerdings am wenigsten. Die Stadtwerke benötigen die Einnahmen, um weitere Investitionen zu finanzieren. Ich bezahle derzeit mtl. 42,40 Euro (plus ca 10 Euro fürs Telefonieren an sipgate und dus.net). Das ist verkraftbar und im Vergleich zu einem T-Home Call&Surf Anschluss (ISDN+DSL) auch konkurrenzfähig. Etwas teuer, aber deutlich schneller.

2. Volumenerhöhung

Im Zeitalter der Flatrate und Internet-TV sind die durch die Welt kreisenden Datenmengen in den letzten drei Jahren geradezu explodiert. Im umgekehrten Verhältnis sind die Transferpreise geschrumpft. Die Tarifänderung im letzten Jahr bestand im wesentlichen aus einer Volumenerhöhung. Warum geben die Stadtwerke diese Preissenkungen nicht auch dieses Jahr weiter?

3. Bandbreite

Nach dem Ausbau der Vermittlungsstelle in Gladenbach auf ADSL2+ ist das T-DSL nun doch in einigen Haushalten in Lohra verfügbar, sogar in Rodenhausen und Rollshausen. Bei dieser aufkeimenden "Konkurrenz" sollten sich die Stadtwerke Marburg einen Marketing Gag leisten und alle Wireless-DSL Anschlüsse auf 3000kBit freischalten. Dann würden die T-DSL Kunden mit ihren mageren 384kbit lange Gesichter machen und ins Grübeln kommen und evtl. wechseln.
Eine Bandbreitenerhöhung würde die Stadtwerke Marburg kaum was kosten. Der Traffic würde kaum steigen, da wg. der Volumenbegrenzung keiner auf die Idee kommt, den schnelleren Anschluss für mehr Verkehr bei youtube oder emule zu nutzen. Aber der Prestigegewinn fürs Wireless-DSL wäre enorm.

Mein Weihnachtswunsch wäre daher: Wireless-DSL 3000 für alle!
Benutzeravatar
KHS
Site Admin
 
Beiträge: 434
Registriert: Do 29. Sep 2005, 06:37
Wohnort: Lohra-Rodenhausen

Beitragvon Martin L. » Mo 16. Aug 2010, 10:21

Mittlerweile war ja sogar 5 Jahre DSL-Feier... hab irgendwie keine Einladung bekommen :shock:
;)

Das Internet blüht nach wie vor, die Seiten werden weiter überladen und immer größer. Da merkt man schon, dass zwei/drei MBit nicht mehr so ganz ausreichen, um den Luxus WDSL in vollen Zügen genießen zu können.
Klar, wir suhlen uns alle immernoch in Dankbarkeit dafür, dass wir überhaupt anständiges Internet haben, allerdings sind nun ja auch schon 5 Jahre verstrichen, sodass man meiner Meinung nach langsam mal die Bandbreite etwas hochschrauben könnte. Ändert ja nichts an den Tarifen, sind die 30 GB halt etwas schneller leergesaugt, womit unser Gönner ja auch nicht weniger verdient. Allein zu den Stoßzeiten müssen die Kapazitäten geprüft werden, damit die Qualität auch erhalten bleibt.

Alle meiner Meinung? :D
Martin L.
Moderator
 
Beiträge: 360
Registriert: Sa 5. Feb 2005, 19:23
Wohnort: Lohra


Zurück zu Allgemeines Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron